+

Workshop

Stadtlabor demografische Zukunftschancen: »Alte Stadt, neue Chancen?«

Pirmasens ist eine Stadt im Strukturwandel: Im Zuge der Globalisierung, dem Niedergang der Schuhindustrie und dem Abzug der amerikanischen Armee verließ rund ein Drittel der Bevölkerung die Stadt. Heute ist Pirmasens die Stadt mit dem höchsten Altersdurchschnitt in Rheinland-Pfalz. 32,7 % der Bevölkerung sind über 60 Jahre alt, und die Menschen in Pirmasens sterben im Vergleich zum Rest Deutschlands acht Jahre früher. Eine hohe Arbeitslosenquote und der hohe Anteil an Kindern, die in einkommensschwachen Familien aufwachsen, prägen das Bild der Stadt. Diese Fakten werden in den Medien häufig genannt und verstärken ein negatives Image einer Stadt, die weitaus mehr zu bieten hat. Pirmasens hat seine demografischen Herausforderungen angepackt, und es lassen sich bereits positive Tendenzen erkennen. Verwaltung und Politik wollen die Potenziale der Stadt ausschöpfen und öffentlich sichtbar machen.

Die Stadtlaborantinnen und Stadtlaboranten erkunden das Quartier Winzler Viertel und nehmen an einem Kommunikationsworkshop teil. Der Fokus liegt auf dem kollegialen Austausch und neuer Methodik. Es geht darum, Potentiale einer Stadt zu erkennen und sichtbar zu machen.

Das Stadtlabor demografische Zukunftschancen findet digital statt.

Eine Veranstaltung zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Informationen

Donnerstag, 06.05.2021 | 09.00 Uhr
bis Freitag, 07.05.2021 | 16.30 Uhr
online
.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

Dies ist keine öffentliche Veranstaltung.

to top