Gespräch und Musik

Teppichgespräch

Der »Steinerne Orientteppich« von Frank Raendchen liegt gleich neben der Körber-Stiftung auf der Wilhelminenbrücke. Im Sommer wurde er unter Beteiligung vieler Hamburgerinnen und Hamburger als neues Kunstwerk verlegt, so dass er nun in frischem Rot erstrahlt. Beim Betreten und Betrachten dieses Kunstwerks im öffentlichen Raum stellen sich Fragen nach kulturellen Werten und urbanen Traditionen. Was bedeutet ein Teppich mitten in der Stadt? Der Künstler berichtet über sein Werk und spricht mit Anna Beselin, Kuratorin am Museum für Islamische Kunst Berlin, und Mohammad Mohammadzadeh, Hamburger Experte für Teppichhandwerk und -tradition, über die Vielfalt des Kulturraums Orient. Anschließend gibt es orientalische Musik mit DJ Booty Carrell.

weitere Infos zum »Steinernen Orientteppich«

Moderation: Caroline Schmidt-Gross, Journalistin

Frank Raendchen (Foto: dpa)
Anna Beselin (Foto: Milena Schlösser)
Mohammad Mohammadzadeh (Foto: privat)
Sebastian Reier / DJ Booty Carrell (Foto: Dennis Poser)
Caroline Schmidt-Gross (Foto: privat)

Informationen

Dienstag, 22.10.2019 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung