+

Konferenz

The Art of Music Education 2020

»Versöhnen statt spalten«: Das Motto des ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau ist heute mit Blick auf die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt aktueller denn je. Der globalisierte Kapitalismus, verbunden mit der permanenten Datenflut weltumspannender Kommunikation und der Ausbildung partikularer »Blasen«, hat eine »Gesellschaft der Singularitäten« (A. Reckwitz) entstehen lassen, die den gesellschaftlichen Konsens, der bislang in den westlichen Demokratien galt, auszuhöhlen droht. Das Gefühl, auf andere angewiesen zu sein, gemeinschaftliche Ziele zu definieren und sie auch gemeinsam erreichen zu können, ist ein stückweit verloren gegangen – und mit ihm ein wesentliches Element der pluralistischen Gesellschaft.

In diesen Zeitgeist fällt die 7. Ausgabe der Internationalen Tagung »THE ART OF MUSIC EDUCATION«, die Elbphilharmonie & Laeiszhalle gemeinsam mit der Körber-Stiftung und im Verbund mit der European Concert Hall Organisation (ECHO) seit 2008 biennal in Hamburg veranstalten.

Wie lässt sich durch Kultur neuer Gemeinschaftssinn in einer polarisierten Welt erzeugen? Kann Kunst Haltung lehren, kann sie Vorurteile entkräften? Solidarität und Verantwortung stärken? Wie politisch sollen Kulturinstitutionen sein? Wie erwerben Musikerinnen und Musikvermittler das nötige Rüstzeug, um mit Polarisierung und Diffamierung umzugehen? Wohin mit der »Energie« der Kunst, der Attraktivität des gemeinsamen Erlebens? Wie ließe sich »Versöhnen statt spalten« als zutiefst kultureller Prozess propagieren?

Die siebte Ausgabe des Symposiums »THE ART OF MUSIC EDUCATION« bietet vom 26.-28. Februar 2020 ein vielfältiges Angebot an hochkarätig besetzten Vorträgen, Diskussionen und Workshops.

zur Website des Symposiums

Foto: Gilda Fernández, Bearbeitung: Brennwert, Hamburg

Informationen

Mittwoch, 26.02.2020 | 13.00 Uhr
bis Freitag, 28.02.2020 | 14.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

Dies ist keine öffentliche Veranstaltung.

to top