X

Gespräch

Was hält die Sterne Europas zusammen?

Die Veranstaltung wurde aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus abgesagt.

Krisenstimmung beherrscht die aktuellen Debatten, wenn es um Europa geht. Die renommierte Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann blickt zurück auf die Geschichte der EU und präsentiert ihre eigene Interpretation vom Zustand des Kontinents. Engagiert plädiert sie für gemeinsame Anstrengungen zur Rettung der europäischen Idee und für ein zukunftsfähiges Selbstverständnis.
Aleida Assmann ist Expertin für große gesellschaftliche Fragen, sie betrachtet die langen Linien und Verbindungen zwischen uns und unserer Vergangenheit. Interdisziplinär und aus unterschiedlichen Perspektiven schaut sie auf individuelle wie kollektive Deutungen und Vorstellungen von der Welt, zuletzt in ihrem 2018 erschienenen Buch »Der europäische Traum«.
Im Jahr 2018 erhielt sie gemeinsam mit ihrem Mann Jan Assmann den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für ihren bedeutenden Beitrag zu zeitgenössischen Debatten und ein friedliches Zusammenleben auf der Welt.

Moderation: Katja Fausser, Körber-Stiftung

Eine Veranstaltung zum Fokusthema »Der Wert Europas«.

Aleida Assmann (Foto: Universität Konstanz/Jespah Holthof)
Katja Fausser

Informationen

Mittwoch, 25.03.2020 | 19.00 Uhr
Diese Veranstaltung wurde leider abgesagt.
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top