X

Lesung und Gespräch

Wenn wir Geschichte erben

»Durchbrich diese Geschichte und lass sie hinter dir.« In ihrem Roman »Das achte Leben (für Brilka)« setzt sich die Hamburgerin Nino Haratischwili aus georgischer Perspektive mit dem Erbe von russischer Revolution, Sowjetunion und Stalinismus auseinander. Die 1983 in Tiflis geborene Autorin liest Auszüge aus ihrem Buch, in dem sie die Schicksale von sechs Generationen einer georgischen Familie verwoben hat, und reflektiert im Gespräch ihre Erfahrungen mit der Macht der Vergangenheit.

Moderation: Katja Fausser, Körber-Stiftung

Eine Veranstaltung zum Fokusthema »Russland in Europa«.

Nino Haratischwili (Foto: Danny Merz/Sollsuchstelle)
Katja Fausser

Informationen

Dienstag, 24.04.2018 | 19.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top