X

Diskussion

Wir sind viele, wir sind laut! Warum es Zeit zum Einmischen! ist

mit Luisa Neubauer, Mareike Nieberding, Thea Dorn und Wolfgang Gründinger

Wissenschaftler schlagen seit Jahren Alarm und warnen vor den verheerenden Folgen des Klimawandels. Wenig hat die Politik diesbezüglich bisher erreicht. Viel zu wenig, finden gerade die jungen Leute, die es seit Monaten in den Fridays for Future-Demos aus den Schulen auf die Straße zieht. Was macht diese neue Bewegung aus, wieviel kann sie bewirken und wird sie die Wucht haben, politische Entschlüsse nach sich zu ziehen? Darüber lohnt es sich zu sprechen und zu streiten. Es diskutieren die Mitinitiatorin der deutschen Fridays for Future-Bewegung, Luisa Neubauer, die Autorin Mareike Nieberding, der Demokratieforscher und Publizist Wolfgang Gründinger und die Autorin und Literaturkritikerin Thea Dorn. Moderiert wird die Veranstaltung von René Aguigah, Kulturjournalist und Leiter des Ressorts »Kultur und Gesellschaft« des Deutschlandradio Kultur.
»We can no longer save the world by playing by the rules. It’s time to rebel to save the future.« Greta Thunberg

Informationen zum Göttinger Literaturherbst finden Sie unter www.literaturherbstcom.

2012 erschien »Wir Zukunftssucher« von Wolfgang Gründinger in der Edition Körber.

Informationen zum Debattenformat Einmischen!

Luisa Neubauer (Foto: privat)
Mareike Nieberding (Foto: Tanja Kernweiss)
Thea Dorn (Foto: Karin Rocholl)
Wolfgang Gründinger

Informationen

Montag, 21.10.2019 | 19.00 Uhr
Lokhalle Göttingen
Bahnhofsallee 1
37081 Göttingen

Körber-Stiftung und Göttinger Literaturherbst

to top