X

Gespräch

Zeit für Verantwortung

Schon heute ist in Deutschland mehr als ein Drittel aller 60- bis 69-Jährigen freiwillig aktiv. Der gesellschaftliche Stellenwert des Engagements Älterer wird auch in Zukunft auf Grund der demographischen Entwicklung immer wichtiger. Warum wir das Engagement der Älteren brauchen und wie die Pläne zur Unterstützung und Förderung dieses Engagements aussehen, darüber spricht Bundesfamilienministerin Kristina Schröder mit TV-Moderator Jörg Thadeusz.

Erfahrungen, Zeit, Vermögen, Gesundheit, Bildung, Familiensinn und Engagementbereitschaft sind die Potenziale, die die Älteren in die Gesellschaft einbringen. Der Engagierte hat seinerseits die Möglichkeit sich einzumischen, die Gesellschaft mit zu gestalten und etwas Bleibendes hinterlassen zu können. Günstige Rahmenbedingungen fördern das Engagement. Mit dem Programm »Freiwilligendienste aller Generationen« des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird bundesweit eine neue Engagementform etabliert, die seit Januar 2009 auch gesetzlich verankert ist.

Kristina Schröder<BR>(Foto: Jann Wilken)
Jörg Thadeusz<BR>(Foto: Anke Illing)

Informationen

Mittwoch, 30.03.2011 | 20.00 Uhr
KörberForum
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Infos zum Veranstaltungsort

Sie erreichen das KörberForum mit der U3, Station Baumwall (Fußweg ca. 3 Minuten).

Kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.

Informationen zu rollstuhlgerechtem Zugang
unter 040 · 80 81 92 - 0.

Gemeinnützige Körber-Stiftung

to top