X
   

Aktuelles


Meldung

Verschenkte Vielfalt: Falsche Ideale in Schule und Beruf

Burnout ist längst kein reines Topmanager-Problem mehr. Die Zahlen der Schul- und Studienabbrecher steigen kontinuierlich. Remo Largo und Claus Leggewie attestieren Bildungssystem und Arbeitsmarkt gefährliche blinde Flecken.

Wenn Kinder an schulischen Anforderungen scheitern und Erwachsene unter beruflichen Leistungserwartungen leiden, kann das einen einfachen Grund haben: Sie können nicht das zeigen, wofür sie begabt sind. Warum nicht? Weil wir in Bildung und Ausbildung falschen Idealen folgen. So jedenfalls argumentieren Autor und Erziehungsforscher Remo Largo und Claus Leggewie, Leiter des Kulturwissenschaftlichen Instituts in Essen. Der gesellschaftliche Schaden falscher Förderung sei immens. Im Gespräch mit Claudia Brünninghaus, Körber-Stiftung, erläuterten sie am 9. September im KörberForum warum.

Video


to top