X
   
Aktuelles

Meldung

Wie Neue Medien die Musikwelt verändern

Auch wenn die Digitalisierung des Musiklebens gerade erst beginnt, gewinnen neue Medien zunehmend an Bedeutung. Sie werden zu einem Wandel führen, der das Komponieren und Interpretieren aber auch das Erleben von Musik entscheidend beeinflussen wird.

Mit E-Player, digitalen Konzerterlebnissen und App-Musik hält die digitale Revolution auch in der Musik Einzug. Doch während Online-Banking, E-Booking und Smartphones längst zum Alltag gehören, steht die Digitalisierung des Musiklebens noch am Beginn.

Matthias Krebs und Marc Godau vom »DigiEnsemble_duo Berlin« haben sich auf das Musizieren mit Tablets spezialisiert und brachten am 29. Oktober dem Publikum im KöberForum in einem Hörexperiment die Klänge von digitalen Instrumenten nahe. Der Komponist und Klangforscher Thomas Hummel gab einen Einblick in seine Arbeit am größten digitalen zeitgenössischen Orchester der Welt, das mehr als 87.000 Klänge und 400 Klangfarben umfasst. Neben einem Gespräch über die Potenziale der Neuen Medien und musikalische Zukunftsszenarien gab es auch Performances und die Möglichkeit, selbst die Technik von morgen auszuprobieren.

Video


to top