X
   

Aktuelles


Meldung

»Wir wollen das Geschehen deuten«

Galina Timtschenko war Chefredakteurin des russischen Nachrichtenportals »Lenta.ru«. 2014 wurde sie aufgrund ihrer kritischen Berichterstattung über die Ukraine-Krise abgesetzt. Daraufhin verließ sie Russland und startete neu in Lettland. Im Video spricht sie über die Gründe ihres Umzugs nach Riga.

Timtschenko gründete in Lettland die unabhängige russischsprachige Plattform »Meduza«. Mit Natalia Konyashina sprach Galina Timtschenko über den Neustart in Riga, den großen Erfolg ihrer neuen Plattform gerade bei jungen russischen Lesern und warum die Berichte über eine Einmischung Russlands in den Präsidentenwahlkampf der USA sie nicht überrascht haben.

Zum Video-Interview

Mit Can Dündar aus der Türkei und Cathryn Clüver aus den USA diskutierte Galina Timtschenko im KörberForum darüber, wie Pressefreiheit in Ländern verteidigt werden kann, in denen die Demokratie immer weiter eingeschränkt wird.

Zum Video: Pressefreiheit in Gefahr


to top