+
Zugabe-Preis

Nachrichten-Archiv des Zugabe-Preises

– Meldung

Das Auswahlverfahren für den Zugabe-Preis der Körber-Stiftung ist mehrstufig und sorgfältig – und es startet jetzt. Denn auch im Juni 2021 wird die Körber-Stiftung wieder drei Preise à 60.000 Euro an drei Persönlichkeiten über 60 Jahre vergeben, die Unternehmen oder Sozialunternehmen gegründet haben, um mit ihrer Lebenserfahrung und mutigem...

weiter

– Meldung

»Stell dir vor, die Lebkuchen machen dich krank« – ja, was dann? Dann kommt das Unternehmen von Thilo Bode zum Zug: Mit »foodwatch« kämpft er für sichere Lebensmittel und mehr Verbraucherrechte. Thilo Bode, 73, steht aber auch für ein neues Bild vom Alter: Er hat sein Unternehmen erst in dem Alter gegründet, in dem andere schon lange im Ruhestand...

weiter

– Meldung

Elke Schilling, die Gründerin von Silbernetz e.V., der Telefonhotline gegen Einsamkeit, sorgt dafür, dass das gesellschaftliche Thema „Einsamkeit im Alter“ nun mit europäischer Perspektive in den Fokus genommen wird.

weiter

Meldung

In ihrer aktuellen Ausgabe porträtiert die Fachzeitschrift »Die Stiftung« das Engagement der Körber-Stiftung gegen Alterseinsamkeit. Wie die Isolation von Älteren vor allem durch Begegnungs- und Gemeinschaftsangebote verhindert werden kann, war auch Thema des jüngsten Körber Demografie-Symposiums.

weiter

– Meldung

»Einen sicheren Job im öffentlichen Dienst zu verlassen, das finden die meisten verrückt«, so berichtet die Gründerin Ute Büchmann, 66, in unserer Veranstaltungsreihe »Startup 50plus« am 29. September. Die Unternehmerin entschied sich im Alter von 52 Jahren für die Selbständigkeit.

weiter

– Meldung

Ältere Menschen seien nicht per se eine Risikogruppe. Karin Haist und Susanne Kutz, Körber-Stiftung, sehen die Generationen 60 plus nicht als ohnmächtig, sondern als Teil einer lebendigen Bürgergesellschaft. Insbesondere in der jetzigen Krisensituation sei ein differenzierter Blick auf das Alter nötig, um gute Lösungen zu finden.

weiter

to top