+
Zugabe-Preis
  • Foto: David Ausserhofer
  • - Meldung

    Dirk Müller-Remus vermittelt Autist:innen auf den ersten Arbeitsmarkt

    70 Prozent aller Autist:innen sind arbeitslos, obwohl sie über außergewöhnliche Talente verfügen. Das wollte Dirk Müller-Remus (64) ändern. Seit 2011 vermittelt er mit großem Erfolg Betroffene als IT-Fachkräfte in den ersten Arbeitsmarkt. Für sein Engagement ist er jetzt mit dem Zugabe-Preis ausgezeichnet worden.

    Die IT-Unternehmen gewinnen gute Mitarbeiter, aber auch Erfahrung mit Inklusion. Mit Diversicon legte der Social Entrepreneur nach und schuf ein Personaldienstleistungsunternehmen für Arbeitslose mit neurodiversen Hemmnissen wie zum Beispiel ADHS oder Lese-und Rechtschreibschwäche. Dirk Müller-Remus ist stolz auf seinen unternehmerischen Erfolg und arbeitet längst an der nächsten visionären Gründungsidee. Mit seiner unbeirrbaren Leidenschaft, Benachteiligung in individuellen wie gesellschaftlichen Gewinn zu verwandeln, ist er Role Model für kreative Startup-Gründer:innen und für das Potenzial der Älteren.

    Im Gespräch mit Diana Huth berichtet der Senior-Gründer und Zugabe-Preisträger 2021 über seine Erfolgsgeschichte und seine neuen visionären Startup-Pläne.

    zur Podcastfolge


    to top