X
   
Aktuelles

Meldung

Zwischen Arbeitsglück und Ausbeutung

Vom Discounter bis zur Großbank: Jeder Arbeitgeber verspricht heute Sinnstiftung und Bestätigung weit über die Bezahlung hinaus. Er taktiert damit auch, um Leistungen zu steigern – ohne Lohnerhöhungen im Gegenzug.

Wie sich unsere Gefühle gegenüber der Arbeit historisch entwickelt haben, hat die Studienpreisträgerin Sabine Donauer untersucht. Ihre Thesen diskutierte die Historikerin am 11. November mit dem Ökonomen Ayad Al-Ani, dem IG Metall-Vorstand Hans-Jürgen Urban und Martina Niemann, CHO der AirBerlin Group. Es moderierte Stephan Detjen, Deutschlandfunk. In Kooperation mit dem Deutschlandfunk.

Video

Audio zum Downloaden


to top