Die Idee

Wie lässt sich die eigene Stadt demografiefest und altersfreundlich gestalten? Das Stadtlabor bietet Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern sowie SchlüsselakteurInnen der Verwaltung für die Themen demografischer Wandel und Alter die Möglichkeit, an einer dreiteiligen Werkstattreihe teilzunehmen. In einem kleinen und exklusiven Kreis setzt das Stadtlabor auf Expertinnen und Experten, gute Praxis, Vernetzung und kollegialen Austausch.

Hintergrund

Aktuelles


Meldung

Nach einem erfolgreichen ersten Durchgang des »Stadtlabors« will die Körber-Stiftung erneut Gestalterinnen und Gestalter aus der Verwaltung bei ihrem Weg in die altersfreundliche Kommune unterstützen. Die Bewerbungsfrist für das Stadtlabor demografische Zukunftschancen 2019/2020 läuft noch bis zum 30. August!

mehr lesen


Meldung

Die Teilnehmer des Stadtlabors demografische Zukunftschancen diskutierten in Senden an der Iller über eine neue Nutzung des alten Webereigeländes und die demografische Zukunftsfähigkeit der Stadt. Ergebnis: Neue Erkenntnisse zum demografischen Wandel sowie Anregungen für innovatives Verwaltungshandeln.

mehr lesen

Programm 2019/2020

Impuls: Themen des Wandels

6. und 7. November 2019 im KörberForum, Hamburg

Über ungewöhnliche Methoden lernt sich die Gruppe kennen. Aktuelle Studien, Themen und Facts zur Alterung Deutschlands bietet der Crashkurs Demografie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung.

Und dann nehmen Sie am 10. Körber Demografie-Symposium teil, Thema: »(Gem)einsame Stadt. Soziale Isolation in der alternden Gesellschaft«. Unter anderem mit dem Zukunftsforscher Horst Opaschowski, Sonia Lippke, Psychologin an der Jacobs University Bremen und Hosea-Che Dutschke, Chef des Sozial- und Pflegedepartments der dänischen Stadt Aarhus.

Strategie: Pioniere des Wandels

19. und 20. März 2020
Ort: Ostfildern, Baden-Württemberg

Wie wird eine Stadt altersfreundlich? Ostfildern bei Stuttgart hat 2017 die »Integrierte Stadtenwicklungsplanung – Gutes Älterwerden in den Stadtteilen« verabschiedet. Die Teilnehmenden lernen kennen, wie die Verwaltung fachbereichsübergreifend arbeitet und was der Nutzen von Bürgerbefragung und Bürgerwerkstätten auf dem Weg in die Altersfreundlichkeit ist. Sie besuchen innovative Einrichtungen wie das Nachbarschaftshaus, das u.a. Pflegeplätze, eine ambulant betreute WG, einen Bürgertreff und ein offenes Atelier unter einem Dach vereint. Renommierte Expertinnen und Experten begleiten und vertiefen den praktischen Einblick.

Transfer: Unsere Stadt im Wandel

15. und 16. Juni 2020
Ort: folgt

Sie planen, Demografiethemen nachhaltig in der Verwaltung zu verankern? Sie denken die Themen Alter, Stadtentwicklung und Sozialplanung integriert? Sie wollen Bürgerinnen und Bürger sowie Expertinnen und Experten zum guten Leben im Alter befragen? Sie brauchen strategische Beratung für ein konkretes Demografieprojekt?

Laden Sie das Stadtlabor ein!

Profitieren Sie vom Rat der Kolleginnen und Kollegen und dem Programm, das die Körber-Stiftung im engen Austausch mit Ihnen als Gastgeber erstellt.

Teilnahme

Wer kann teilnehmen

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister bzw. Personen, die in der lokalen Verwaltung die Themen demografischer Wandel und Alter verantworten (z.B. kommunale FachdezernentInnen, Beigeordnete, StadtplanerInnen oder Demografiebeauftragte), sind eingeladen, sich für das »Stadtlabor demografische Zukunftschancen« zu bewerben.

zur Bewerbung

Bedingungen

Max. 20 BewerberInnen können am Stadtlabor demografische Zukunftschancen teilnehmen. Das Programm ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei.

Bewerbungsfrist: 30. August 2019.

Wir erwarten die Freistellung zur persönlichen Teilnahme sowie eigene Übernahme der Reise- und Übernachtungskosten.

Kontakt

Karin Haist
Leiterin bundesweite Demografie-Projekte
Stv. Leiterin im Haus im Park

Telefon +49 • 40 • 72 57 02 - 44
E-Mail haist@koerber-stiftung.de

Jonathan Petzold
Programm-Manager
Expedition Age & City; Körber Demografie-Symposien; Stadtlabor demografische Zukunftschancen

Telefon +49 • 40 • 72 57 02 - 30
E-Mail petzold@koerber-stiftung.de