Die Idee

EUSTORY fördert eine vielstimmige Erinnerungskultur und die grenzübergreifende Auseinandersetzung mit zentralen Gegenwartsfragen der europäischen Geschichte. Das EUSTORY-Netzwerk verbindet zivilgesellschaftliche Organisationen aus über 20 Ländern, die nationale Geschichtswettbewerbe durchführen. Beim EUSTORY Next Generation Summit und anderen Jugendbegegnungen nutzen junge Europäer Geschichte als Labor internationaler Verständigung. Der europäische Geschichtsblog EUSTORY History Campus bietet jungen Europamachern von morgen Raum für ihre Perspektiven auf historisch-politische Themen.

Aktuelles


Meldung

Mit einer großen Veranstaltung unter dem Titel »Der Wert Europas. 30 Jahre nach dem Mauerfall« widmet sich die Körber-Stiftung zusammen mit Partnern am Dienstag, 15. Oktober in Berlin ab 18 Uhr unterschiedlichen Facetten der Wendejahre in Europa.

mehr lesen


Meldung

Das Jahr 1989 ist ein Symbol für die Wendezeit in Europa. 30 Jahre später bringt der EUSTORY Next Generation Summit vom 15. bis 19. Oktober 120 junge Menschen aus 30 Ländern Europas und seinen Nachbarstaaten in Berlin zusammen. Sie fragen danach, wie die Menschen die Wendezeit erlebten und was vom Traum eines geeinten Europas noch übrig ist.

mehr lesen

EUSTORY-Netzwerk

In über 20 Mitgliedsländern organisieren Stiftungen, NGOs und Geschichtslehrerverbände historische Forschungswettbewerbe für junge Menschen.

Detaillierte Informationen zu den Organisationen, Wettbewerben und ihren nationalen Aktivitäten finden Sie unter folgendem Link auf der EUSTORY-Website (in englischer Sprache):

mehr zu EUSTORY

Jährlich organisiert die Körber-Stiftung ein Netzwerktreffen aller Wettbewerbsorganisatoren in wechselnden Ländern Europas.

mehr zu EUSTORY-Netzwerktreffen

EUSTORY Preisträgerbegegnungen

Beim internationalen Geschichtsfestival »EUSTORY Next Generation Summit«, bei History Camps und in Online-Projekten nutzen junge Europäer Geschichte als Labor für internationale Verständigung. Grenzüberschreitend reflektieren sie die Bedeutung von Geschichte für ihr eigenes Leben, für ihre Familien bzw. für das Land, in dem sie leben. Ihre Ergebnisse präsentieren sie in innovativen Formaten.

Rückblick auf den EUSTORY Summit 2018

Rückblick auf den EUSTORY Summit 2017

weitere Alumni-Aktivitäten

EUSTORY History Campus

Der EUSTORY History Campus bietet jungen Menschen aus Europa die Möglichkeit, aktuelle Fragen der Erinnerungskultur zu diskutieren und sich über Werte in Geschichte und Gegenwart über Grenzen hinweg auszutauschen. Die englischsprachige Online-Plattform mit öffentlichem Blog und geschützten Diskussionsgruppen fördert Dialog und Verständigung in Europa und macht Perspektiven der »Europamacher« von morgen sichtbar.

zum EUSTORY History Campus Blog

Das Editors‘ Programme ist ein internationales englischsprachiges Qualifizierungs- und Beteiligungsprogramm für Alumni aus Programmen der Körber-Stiftung und des EUSTORY-Geschichtsnetzwerks. Die Teilnehmenden des Programms, die »Editors‘ Group« betreut den öffentlichen Blog.

mehr zum Editors‘ Programme

Kontakt

Körber-Stiftung
Kehrwieder 12
20457 Hamburg
Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 161
E-Mail eustory@koerber-stiftung.de
Facebook facebook.com/eustory
Twitter @KoerberGP

Einblicke in die Aktivitäten von EUSTORY (in englischer Sprache)

Facebook


Junge Europäer bloggen zu Fragen von Geschichte und Identität

EUSTORY History Campus


Neuigkeiten aus dem EUSTORY-Netzwerk

EUSTORY-Website


Katja Fausser
Programmleiterin
EUSTORY

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 154
E-Mail fausser@koerber-stiftung.de

EUSTORY auf Facebook

Malina Emmerink
Programm-Managerin
EUSTORY eCommemoration 1945/2020

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 165
E-Mail emmerink@koerber-stiftung.de

Fiona Fritz
Programm-Managerin
EUSTORY History Campus; EUSTORY Summit

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 147
E-Mail fritz@koerber-stiftung.de

Inka Siuts
Programm-Managerin
EUSTORY-Netzwerk

Telefon +49 • 40 • 80 81 92 - 161
E-Mail siuts@koerber-stiftung.de